strict warning: Only variables should be passed by reference in /home/nfs/web/www.europaschau-leipzig.de/sites/all/modules/captcha/captcha.inc on line 61.

Österreich führt die Liste an

Europaschau Leipzig Die Beteiligung der Zuchtfreunde aus Österreich zur 27. EE-Europaschau in Leipzig kann man nur als sensationell bezeichnen.  2200 Tiere aus unserem südöstlichen Nachbarland werden den Weg nach Leipzig antreten: 765 Tauben, 800 Kaninchen, 65 Cavia und 225 Tiere in der Sektion Geflügel lassen schon aufhorchen. Vervollständigt durch die Beteiligung der Sparte Vögel mit 345 Tieren liegt Österreich einsam an der Spitze!

Es gehört schon ein gewisses Engagement dazu, die eigenen Züchter zu so einem Meldeergebnis zu motivieren. Die zweite Hürde ist ja aber dann der Tiertransport zur und wieder von der Schau nach Hause – der logistische Aufwand hierzu ist enorm. Doch auch hier greift der Rassezuchtverband Österreichischer Kleintierzüchter seinen Mitgliedern helfend unter die Arme. Entlang der Route nach Leipzig sind 3 Ladestellen eingerichtet, zu denen die Aussteller ihre Tiere bringen: Tulln, Amstetten und als letzte Ladestation vor Grenzübertritt nach Deutschland Ried im Innkreis.

Europaschau Leipzig Wiener WeißschildMit 2200 Tieren in den allen Sparten des Europaverbandes gehören die österreichischen Kleintierzüchter zu den Spitzenausstellern aus dem Ausland. Und aus Österreich kommt wohl auch der größte Einzelaussteller der 27. EE-Europaschau: der bekannte Taubenzüchter Jens Passecker stellt 125 Tiere aus, vor allem alte und seltene Rassen der Wiener Tauben, ganz in der Jaukertradition der großen Vielfalt.